Wir bieten Ihnen ausschließlich energiesparende und zuverlässige Heizungsanlagen an

Holz-Heiztechnik


Es gibt drei Möglichkeiten sein Holz zu verbrennen, entweder mit Scheitholzkesseln, Pellets oder mit Hackschnitzelanlagen.

Gerade im landwirtschaftlichen Bereich, wo doch meist größere Waldbestände mit zum Gut gehören, und der Wald gepflegt werden muss, fällt meist auch reichlich Scheitholz an, das dann zur Verbrennung im Holzkessel verwendet werden kann.

Für Scheitholzverbrennungen haben wir den qualitativ hochwertigen Kessel im Programm. Nach dem Schlagen des Holzes, sollte dies ca. 1-2 Jahre getrocknet werden, so dass dies einen Restfeuchtgehalt von etwa 20-30% erreicht. Es genügt das Scheitholz in ½ Meter- Scheiter zu verarbeiten.

Dabei ist unsere langjährige Erfahrung als Team in diesem Business ein sehr großer Vorteil. Zudem profitieren Sie als Kunde von unserer innovativen Arbeit unter der Verwendung von modernster Technik.